Aktuelles

Aktuelles aus der Solarbranche

01.04.2019

Über 29 Cent pro Kilowattstunde. Strom ist so teuer wie nie

Preiserhöhungen für April und Mai angekündigt


In den ersten drei Monaten dieses Jahres haben laut Verivox etwa zwei Drittel der 826 Grundversorger in Deutschland die Preise erhöht – und zwar um durchschnittlich rund 5 Prozent. Für einen Drei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden sind das Mehrkosten von rund 60 Euro im Jahr. Für April und Mai hätten weitere 62 Grundversorger Preiserhöhungen angekündigt. Vereinzelte Versorger haben aber auch die Preise gesenkt. Laut Verivox senkten von Januar bis März 24 Anbieter ihren Tarif um durchschnittlich rund 2 Prozent.

Ein Ende der Preisrunde ist vorerst wohl nicht in Sicht. "Dieser Anstieg wird sich auch in den kommenden Monaten weiter verfestigen", erwartet Valerian Vogel von Verivox. Auch Check24 geht bei der Grundversorgung "zunächst von weiter steigenden Strompreisen aus".


zurück zur News-Übersicht